Aktuelle Neuigkeiten

EIV bleibt für 2016 unverändert

Die Höhe der Einmalvergütung für kleine Solarstromanlagen (EIV) bleiben im Jahr 2016 unverändert auf aktuellen Niveau.

proto GmbH aus Uetendorf nun mit Solarstrom

Seit Mitte Februar 2015 produziert die proto GmbH aus Uetendorf Ihre Produkte teilweise mit eigenem, sauberen Solarstrom.

Wir freuen uns, dass wir die Solarstromanlage innerhalb kurzer Zeit realisieren durften und freuen uns auf den nächsten Gewerbekunden.

Rychiger AG aus Steffisburg nun mit Solarstrom

Seit Mitte Oktober 2014 produziert die Rychiger AG Ihre Produkte teilweise mit eigenem, sauberen Solarstrom.

Wir freuen uns, dass wir die Solarstromanlage innerhalb kurzer Zeit realisieren durften und freuen uns auf den nächsten Gewerbekunden.

KEV Zuschlag steigt in 2015 auf 1,1 Rappen / kWh

Der Bundesrat wird in 2015 die KEV Umlage auf 1.1 Rappen per kWh erhöhen.

 

Einzelheiten dazu lesen Sie hier

http://www.ee-news.ch/de/article/28982/kev-zuschlag-steigt-2015-auf-1-1-rappen-pro-kilowattstunde

Photovoltaik in Aeschlen bei Oberdiessbach

Wir sind froh und stolz die 1. PV-Anlage in Aeschlen bei Oberdiessbach gebaut zu haben. Diese Eigenverbrauchs-Anlage mit 11,44 kWp installierter Leistung wird dafür sorgen, dass der Landwirtschaftsbetrieb von Familie R. in Zukunft mehr als 11.000 kWh sauberen Strom selber produziert und den grössten Teil selber verbraucht. Dank tatkräftiger Unterstützung vom Bauherrn konnte diese Anlage innerhalb von 2 Arbeitstagen realisiert und ans Netz angeschlossen werden.

Bahnhof Mürren… Photovoltaik für die Jungfrau-Bahnen

Aktuell bauen wir auf dem Dach des Bahnhofs Mürren eine Solarstromanlage, dessen Strom direkt ins Netz der Jungfrau-Bahnen gespiesen wird. Diese logistisch anspruchsvolle Anlage, welche auf 1630 m über NN installiert ist, wird im Laufe des Julis fertig gestellt und ist dann die höchstgelegene PV-Anlage in der Schweiz, welche die e-nova Solar AG jeweils errichtete.

Werkhof Interlaken mit Solar-Fassade

Seit einigen Tagen ist die Fassade des neu errichteten Werkhofs in Interlaken mit einer Solarfassade von der e-nova Solar AG bestückt. Die 60 montierten Spezial-Module werden ca. 12000 kWh Strom pro Jahr produzieren und den Werkhof mit sauberem, selber produziertem Strom versorgen.

Die Module sind Sonderanfertigungen mit besonderem Glas, welche die Lichtstrahlen an der senkrechten Fassdae brechen und zu höheren Stromerträgen führen werden.

Unsere Partner