KEV 2016: KEV Zuschlag erhöht sich in 2016 auf 1,3 Rappen / kWh

Für die Förderung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien und Gewässersanierungen bezahlen die Schweizer Stromkonsumentinnen und -konsumenten ab 1. Januar 2016 einen Zuschlag von 1,3 Rappen pro Kilowattstunde. Dies hat der Bundesrat in einer Revision der Energieverordnung festgelegt. Damit wird die Förderung KEV gesichert, wenn auch auf immer noch zu kleinem Niveau.

Unsere Partner